inicio mail me! Abonnieren

6 aus 55 : Wohnzimmerhopping und Clubnacht im domicil

Bild 2

29.9.2012, 13-24 Uhr
Dortmund / im Rahmen der Museumsnacht in Dortmund
Kreatur / Caspar van Meel Quintet / What a waste of beauty / The yellow snow crystals / Paolo Dinuzzi Quintett / Lila    

Im letzten Jahr rief jazzwerkruhr erfolgreich den Ersten Jazzpreis Ruhr ins Leben, um den sich erfreulicher Weise direkt 55 Bands aus der Region beworben haben. 6 Bands aus den Top 10, die durch eine regionale Jury bestimmt wurden, werden dieses Jahr am 29.9. mit 21 Konzerten in Wohnzimmern und im domicil Dortmund aufschlagen:

Wohnzimmerhopping: 22 Musiker, 5 Wohnzimmer, 15 Konzerte

22 Musiker werden zwischen 13 – 15:30h in Duo- und Triokonstellationen 15 Wohnzimmerkonzerte in wechselnden Formationen bestreiten. Das Besondere: 5 Familien öffnen dafür ihre Türen und laden uns zu jeweils 3 halbstündigen  kammermusikalischen Interventionen zu sich nach hause ein. Bei diesem Nachbarschaftshappening in 1, 2 Straßen in Hörde werden die Bewohner zu Konzertveranstaltern, und die Musiker kommen zu ihnen und bringen das kostbarste, was sie haben, direkt in ihr Wohnzimmer. – Eine intensive und intime Begegnung, die durch das Rotationsprinzip auch zeitweise für die Musiker und Zuschauer zu einer schweißtreibenden Angelegenheit werden wird!

Clubnacht im domicil mit 6 Bands: 19.30 – 23h

Ab 19.30h erobern diese fantastischen 6 Bands dann gut aufgewärmt und eingespielt und in Originalbesetzung das domicil für eine Clubnacht: In jeweils 45min show-cases demonstriert die Szene ihre Vielseitigkeit und Individualität und verwandelt das domicil in das Jazzhaus der Museumsnacht in Dortmund.

Musiker und Bands 6 aus 55:
Kreatur
André Meisner – Altsaxophon, Effekte, Loops // Sven Feller und Ralf Schorneck aka Visualitätenkabinett Erika – artwork, live visuals
www.andremeisner.de

Caspar van Meel Quintet

Caspar van Meel – Bass // Michael Janssen – Tenorsaxophon //Ralph Klemm – Posaune // Mike Roelofs  – Piano // Hermann Heidenreich – Schlagzeug
www.casparvanmeel.com

What a waste of beauty
Florian Walter – Bassklarinette, Baritonsaxophon // Julius Gabriel – Tenorsaxophon // Marcel Martin – E-Gitarre, Elektronik // Fabian Jung – Schlagzeug, Percussion
www.myspace.com/whatawasteofbeauty

The yellow snow crystals
PAUL HUBWEBER – (tb, voc) // ALEX MORSEY (b, sousaph., guembri, voc) // GERHARD HORRIAR (voc, narration) // SIMON CAMATTA (dr)
www.simoncamatta.de

Paolo Dinuzzi Quintett
Dimitrij Markitantov – Altsaxophon // Lars Kuklinski – Trompete // Andre Matov – Gitarre // Paolo Dinuzzi  -Bass // Patrick Hengst – Schlagzeug
http://www.reverbnation.com/paolodinuzzi

Lila
Laura Totzke – Gesang // Jörn Weinrich – E-Gitarre, Loops // Florian Walter – Saxophone, Elektronik
www.lila-trio.de

jwr2012_S6DINA5_MN_v3.indd